Posted on MOOK AMBASSADOR MATTHIAS MUCK

Kaum ein Restaurant kann auf eine so loyale und spannende Gästeschar blicken wie wir. Praktisch alle Frankfurter Mover & Shaker gehören seit Jahren zu unseren treuen Stammgästen. Auch haben wir es immer tunlichst vermieden, ein Zielpublikum zu kreieren. Die meisten Restaurants sind darauf ausgelegt, eine spezielle Klientel anzusprechen. Bei uns hingegen sitzt Rockstar neben Bankdirektor, Diva neben Designer und IT Spezialist neben Bonvivant. Der internationale Hollywoodstar fühlt sich bei uns genauso wohl wie der umjubelte Sternekoch. Unsere illustre Gästeschar ist wirklich ein kunterbuntes Kaleidoskop der Branchen und Interessen. So unterschiedlich ihre Berufe und Ansichten auch sein mögen – sie alle eint die Liebe zu den Restaurants der Mook Group. Unsere Restaurants stehen auch für mehr als nur gutes Essen: Wir sind eine Gemeinschaft. Wir sind ein Lebensgefühl. Wir sind einfach ein Gesamterlebnis. Unsere Restaurants verbinden Menschen, schaffen Kommunikation und schenken Erinnerungen. Wir haben es über die Jahre hinweg geschafft, für viele Menschen zu einem zweiten Zuhause zu werden. Unser Konzept des Mehrwerts scheint anzukommen. Mittlerweile bewirtet zahlenmäßig niemand mehr Gäste im gehobenen Restaurantmodus als wir. Wir sind inzwischen das Frankfurter Wohnzimmer und unsere Stammgäste sind unsere beste Werbung. Wir haben uns deshalb entschlossen Euch in regelmäßigen Abständen unsere Endorser etwas genauer vorzustellen.

Matthias_Muck2

Name: MATTHIAS MUCK

Stammgast seit: 2003

Motto/Credo: Lebe jeden Tag, als wäre es Dein letzter.

Beschreibe Dich selbst in ca. 100 Worten! (Wer bist Du und woran arbeitest Du)

Geboren 1960 in Frankfurt am Main und auch hier lebend, Vater einer 20 jährigen Tochter und 25jährigem Sohn. 1985 habe ich das Unternehmen Muck Automobile ins Leben gerufen, welches seitdem mein Leben nicht unwesentlich mitbestimmt. Vielseitige Interessen von Sport über Kunst und historischen Automobilen lassen mich auch privat selten zur Ruhe kommen. Der Ausspruch von Juliette Gréco (*1927 in Montpellier) trifft es recht gut: „Ich habe in meinem Leben bislang die Bremse nicht gefunden. Ehrlich gesagt, habe ich sie aber auch nie wirklich gesucht.“

Welches Restaurant der Mook Group ist Dein Lieblingslokal?

Jedes einzelne Restaurant überzeugt durch die konsequente Umsetzung des Themas mit außergewöhnlichem Interieur, authentischer Küche und Service. Wenn man die französische Küche liebt und auch in Premium Steak-Häusern in der USA gespeist hat, weiß man die Restaurants der Mook Gruppe zu schätzen: Höchste Qualität im stylischen Ambiente auf internationalem Top Niveau. Indien habe ich bisher leider nicht besucht, aber ich hoffe, dass die Qualität der Restaurants mit The Ivory Club mithalten kann.

Welches ist Dein favorite Signature Dish?

Das M Steakhouse ist mein Favorit für den Caesar Salad als Starter und dann ein Porterhouse oder New York Strip Sirloin Steak. In The Ivory Club lasse ich mich gerne mit „Marvelllous Maharaja Menu“ überraschen. Das Zenzakan bietet durch die ständig überarbeitete Karte immer ein neue Highlights, allerdings kein Abend ohne diverse Zushi-Variationen. Last but not least das MonAmieMaxi, aktuell mein Lieblingsrestaurant. Die Plateaux de Fruits de Mer sind spektakulär, die Bouillabaisse fantastisch und auch in Frankreich nur selten in dieser Qualität zu finden. Aber auch einfache, typisch französische Gerichte wie Moules Frites oder Steak Tartar sind köstlich.

Welches ist Dein Lieblingsurlaubsziel?

St. Tropez

Hast Du ein Lieblingslokal im Ausland?

Botafumeiro in Barcolona und den Club55 am Strand von Ramatuelle

Welches Hotel ist Dein Favorit?

The Peninsula Hong Kong, designed by Philippe Starck

Wodurch definierst Du Luxus?

Zeit zu haben und diese zu genießen

Was ist Dein liebster Champagner?

André et Michel Drappier Brut Nature, 100% Pinot Noir ohne Dosage

Und hast Du einen Lieblingswein?

Puligny Montrachet (Weiß) und Romanée-Saint-Vivant (Rot)

Zu guter Letzt: Was wäre Deine Henkersmahlzeit?

Malossol Kaviar mit Blinis und Crème Fraîche, eine Étagère Meeresfrüchte und als Hauptspeise ein USDA Porterhouse Steak. Dazu den Champagner und die Weine wie oben genannt.