Posted on Der neue Look

Der spektakuläre Eingang zum Ivory Club sucht deutschlandweit seinesgleichen und ist mittlerweile nicht umsonst zu einem berühmten Frankfurter Landmark avanciert. Ständig lassen sich begeisterte Gäste und Passanten vor dem dramatisch inszenierten Entree fotografieren. Die effektvoll illuminierten Elefantenstoßzähne, die feurig lodernden Feuerschalen und die possierlichen Baby-Elefanten sind allerdings auch wirklich eine beindruckende Kulisse, speziell im Kontext zur neoklassizistischen Fassade des liebevoll restaurierten Allianz-Gebäudes. Zu einer solchen opulenten Szenerie gehören natürlich auch immer ein paar entsprechende Protagonisten. In unserem speziellen Fall wird diese Aufgabe von unseren flinken Valet-Boys übernommen. Die in edle Uniformen gehüllten Wagenmeister sehen prächtig aus und sind dementsprechend stolz auf ihr extravagantes Outfit. Allerdings sind ihre Uniformen durch die ständige Beanspruchung etwas in die Jahre gekommen. Wir haben uns deshalb entschlossen, unsere Valet-Boys komplett neu auszustaffieren. Im Zuge dieser Aktion haben wir auch beschlossen, den gesamten Look neu zu überdenken.

Posted on Chili Bang Bang

Sevinc Yerli ist Inhaberin und kreativer Kopf des rockig frechen Modelabels Chili Bang Bang. Die charmante Fashionista ist allerdings nicht nur eine kreative Business-Lady, sondern auch eine enthusiastische Elevin des französischen Savoir-vivre. Dementsprechend begeistert war Madame Yerli von der fulminanten Redéfinition des Mon amie Maxi. Spontan keimte bei ihr der Wunsch, ihr nächstes Chili Bang Bang Foto-Shooting in den spektakulären Räumlichkeiten der legendären Brasserie und Austernbar zu inszenieren. Geschmeichelt vom überschwänglichen Lob konnten wir ihre höfliche Bitte natürlich unmöglich abschlagen. Hier nun das Ergebnis…

Posted on Der neue Private-Dining-Room im Mon amie Maxi

Kürzlich haben wir unsere Brasserie und Austernbar Mon amie Maxi einem kompletten Makeover unterzogen. Da halbe Sachen noch nie die größte Stärke der Mook Group waren, haben wir uns bei dieser Gelegenheit auch entschlossen dem Private-Dining-Room einen dramatischen Refit angedeihen zu lassen. Aus dem vormals eher puristisch angelegten Raum ist nun eine wohlige Oase der dekadenten Geborgenheit geworden. Das kulinarische Refugium eignet sich so noch perfekter für ein vertrauliches Business-Meeting oder eine intime Familienfeier.

photography by Nikita Kulikov