Posted on MOOK GROUP GOES ART

Es ist uns eine ganz besondere Freude und Ehre zu verkünden, dass wir die renommierte Künstlerin Fides Becker davon überzeugen konnten, unsere „Mon amie Maxi“ Deckenkuppel künstlerisch zu gestalten. Frau Fides Becker ist vor allem bekannt für Ihre großformatigen musealen Arbeiten. Bei ihr vereinen sich auf wunderbare Weise handwerkliche Perfektion mit einem untrüglichen Gespür für Farbe, Form und Proportion. Das maritime Motiv zeigt einen koketten Dialog zwischen einer rothaarigen Wassernixe und einem kessen Seepferdchen. Das ganze Motiv ist eine moderne und fröhliche Interpretation der klassischen Jugendstilsujets. Eine zeitgemäße und farbenprächtige Hommage an Gustav Klimt, Alfons Mucha und Heinrich Lefler. Also wieder ein weiterer Grund, sich auf die baldige „Mon amie Maxi“-Eröffnung zu freuen. Frau Fides Becker wird übrigens von der Frankfurter Galerie Heike Strelow vertreten. Die Galerie Strelow ist nicht nur die Lieblingsgalerie der Mook Group, sondern auch momentan sicherlich die progressivste und meist diskutierte Galerie in ganz Frankfurt. Thematischer Schwerpunkt der Galerie Strelow sind künstlerische Positionen, die in ihrer – vor allem auch konzeptionellen – Ausrichtung grundlegende Fragen zu Migration, Transkulturalität, Grenzziehung ebenso wie zur persönlichen oder sozialen Identität aufgreifen. Frau Strelow feierte mit ihrem avantgardistischen Portfolio schon große Triumphe auf der NYer Artshow Volta und kuratierte unter großem Beifall die Buga 2011. Auch haben schon einige spektakuläre Werke aus dem Hause Strelow ihren Weg in die Sammlung Mook gefunden. Die Galerie Strelow vertritt weiterhin solch illustre Künstler wie: Mathias Kessler, Julia Hayward, Marco Evaristti, Jáchym Fleig, George Steinmann, Igor Sacharow-Ross, Katrin Ströbel und das Künstlerpaar Günyol und Kunt.  Mehr Infos über Fides Becker und die Galerie Heike Strelow findet Ihr unter: www.galerieheikestrelow.de

PS: Das Bild oben zeigt übrigens das erstes Aquarell Scribble von Frau Fides Becker.